interkulturelles Training cross-cultural-awareness-Training

Cross-Cultural-Awareness-Training

Unternehmenserfolge über Kulturgrenzen hinweg aktivieren

Die Zusammenarbeit über Kulturgrenzen hinweg scheitert häufig an mangelnder interkultureller Kompetenz. Dies liegt an den unterschiedlichen Maßstäben in der Kommunikation. Mein 2-Tages-Training ebnet den Weg für eine erfolgreiche internationale und interkulturelle Zusammenarbeit im Alltag, in IT-Projekten und im Vertrieb.


Interkulturelle Kompetenz ist kulturübergreifend und erlernbar. Sie ist ein Erfolgsfaktor, der beim kulturellen Bewusstsein ansetzt, dem sogenannten kulturellen Awareness.

 Ohne zu sehr auf theoretische Grundlagen einzugehen, tauchen die Teilnehmer/-innen in die Praxis der interkulturellen Kommunikation ein. Sie beleuchten die Facetten der eigenen Wahrnehmung und entdecken und aktivieren in sich Ressourcen, die sie im Berufsalltag sofort voranbringen.

Ihr Jean-Frédéric Kaertner

Gastautor und Experte zum Thema „Interkulturelle Kompetenz im Beruf“ beim WEKA-Media Verlag
ELUCYDATE® Onlinetraining mit „sehr gut“ bewertet in DACH
Zertifizierter Coach Paracelsus & NLP-Master DVNLP
Diplom Ökonom


Jetzt Kontakt aufnehmen


Mehr Informationen zum Training

Prämisse

Unter der Prämisse, dass im interkulturellen Kontext die persönlichen und kulturellen Prägungen im Wahrnehmungs- und Wertesystem aller Beteiligten Kommunikationsstörungen auslösen können, werden die Teilnehmer/-innen dazu befähigt, kulturelle Überschneidungssituationen zu erkennen und richtig einzuschätzen. Sie lernen, emotionale Sicherheit und individuelle Handlungsstrategien zu entwickeln, und werden in die Lage versetzt, beruflich gemeinsam Ziele zu erreichen.

Ihre Vorteile im HR-Bereich

Ihr Unternehmen ist einzigartig, Ihre Mitarbeiter/-innen sind einzigartig. Deshalb biete ich Trainings mit Lernzielen und Inhalten an, die genau auf Ihren Bedarf zugeschnitten sind.

  • Strukturierte Trainingsvorbereitung und -gestaltung nach den Kießling-Sonntag-Methoden
  • Sicherheit und Erfahrung im Ablaufprozess des Trainings
  • Berücksichtigung systemischer Gesichtspunkte
  • Erfahrungstransfer mit nachhaltiger Wirkung dank NLP
  • Eingliederung in das interkulturelle Management
  • Begleitung von Changemaßnahmen
  • Steigerung der Eingliederungschancen von EU- und Nicht-EU-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeitern
  • Erhöhte Bindungschancen hoch qualifizierter Mitarbeiter/-innen an das Unternehmen
  • Wertschätzender Umgang mit Menschen in ihrer Vielfalt

Inhalt – Beispiele

Kulturelle Überschneidungssituationen erkennen, psychosoziale Dimension

  • Bewusstmachen der eigenen kulturellen Prägung in der Kommunikation
  • Beleuchten des interkulturellen Kommunikationsprozesses, Metakommunikation
  • Gute Beziehungen aufbauen mithilfe der Kommunikationsebenen
  • Wissenstransfer in Form der Formulierung von Fallbeispielen, Entwicklung von Handlungsstrategien, Reifegrad

Methodik

Trainer-Input, Inside-Workshops, Simulation von Alltagssituationen, Selbst- und Fremdanalyse, Übungsbeispiele, moderierte Diskussionen.

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte sowie Projektmanager/-innen aus Wirtschaftsunternehmen aller Größen und Branchen, aus internationalen Organisationen, aus der öffentlichen Verwaltung sowie aus Forschungs- und Universitätseinrichtungen.

Dauer

2 Tage

Sprachen

Deutsch, Englisch, Französisch

Optionen

Einzelcoaching im Anschluss, online oder inhouse


Jetzt Kontakt aufnehmen und Angebot anfordern


Foto © fotoinfot / Fotolia