Harmonie und Leitungsfähigkeit im interkulturellen Kontext steigern

Die Aktivierung der interkulturellen Sensitivität durch Coaching lindert Risiken von Missverständnissen entlang des Kommunikationspfades im Alltag und in internationalen Projekten. Denn neben Markt- und Strategiewissen sichert der angemessene Interventionsstyle das entscheidende Mittel im Kooperations- und Machtgefüge.

 

Interkulturalität kann mit einer Destabilisierung auf den Ebenen der Logik und der Gefühle einhergehen.

Bei der Beleuchtung der Sachlage bietet individuelles Coaching den ganz persönlichen Zugang zur eigenen Stabilisierung, zum Finden neuer Handlungsmöglichkeiten mit Kollegen und Geschäftspartnern.

Der Coaching-Benefit für Mitarbeiter/Innen:

  • befähigt zu mehr Unvoreingenommenheit,
  • fördert die Verhaltensflexibilität,
  • mindert Risiken durch treffsichere Entscheidungen im interkulturellen Kontext,
  • fördert eine bessere Anpassung an dynamisches Arbeitsumfeld,
  • fördert eine prozess- und lösungsorientierte Herangehensweise,
  • verbessert das individuelle Wohlbefinden.